Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes


Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stuttgart

Hier gelangen Sie direkt zum Inhalt der Seite.

 

Hauptnavigation:


Inhalt: Das Anmeldeverfahren für Kleinfahrzeuge im WSA Stuttgart


Achtung! Das WSA ist umgezogen!

Neue Adresse:

WSA Stuttgart
Bülow-Tower
Heilbronner Straße 190
70191 Stuttgart

Die Zufahrt zur Tiefgarage (Gästeparkplätze) und zum Eingang erfolgt über die Mia-Seeger-Straße.
Diese sollte auch für das Auto-Navi benutzt werden.

 

Fahrzeuge auf Wasserstraßen müssen, wie Autos im Straßenverkehr auch, entsprechend gekennzeichnet werden. Was die Vorraussetzungen für die Bootsanmeldung sind, welche Kosten entstehen und wie eine Kennzeichnung auszusehen hat, können Sie im ELWIS nachlesen.

Die amtlichen Kennzeichen werden von den Wasserstraßen- und Schifffahrtsämtern ausgegeben. Die Kennzeichen bestehen - ähnlich einem Autokennzeichen - aus einem oder mehreren Buchstaben, die das ausstellende Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt erkennen lassen, und aus Buchstaben und Ziffern, die mit Bindestrich angeschlossen sind (z. B. S-Y 999). Daneben werden amtlich anerkannte Kennzeichen z.B. durch den DMYV, DSV, ADACoder verschiedenen Landratsämtern erteilt.

Über das zugeteilte Kennzeichen wird ein Ausweis ausgestellt, der an Bord mitzuführen ist. Außerdem ist das Kennzeichen in mindestens 10 cm hohen Buchstaben und Ziffern dauerhaft in heller Farbe auf dunklem Grund oder dunkler Farbe auf hellem Grund außen an beiden Bug- oder Heckseiten oder am Spiegelheck des Kleinfahrzeugs anzubringen. Weitere Auskünfte zur Kennzeichnungspflicht und zur Antragstellung erteilt Ihnen unser Schifffahrtsbüro unter 0711-25552-338.

Die amtlichen Kennzeichen können - nach aktueller Rechtslage - nur für Personen deutscher Staatsbügerschaft oder mit festem Wohnsitz in Deutschland ausgestellt werden.


Anmeldung:

Den Antrag zur Bootsanmeldung (nur die Vorderseite) senden Sie uns (bzw. "ihrem" WSA) mit den übrigen Unterlagen zu. Nach Bearbeitung des Antrages erhalten Sie das Bootskennzeichen (Ausweis) auf dem Postweg.
Zur Begleichung der entsprechenden Gebühr übersenden wir Ihnen mit dem Ausweis einen Kostenbescheid (Überweisung). Und vergessen sie nicht den Antrag zu unterschreiben.

ANTRAG [12 KB]


Gebühren gemäß (BinSchKostV):

Bezeichung Gebühr
Neuanmeldung 18,00 Euro
Ummeldung
(Unter Vorlage des Original-Ausweises)
15,00 Euro
Eintragung einer Änderung1
(Unter Vorlage des Original-Ausweises)
10,00 Euro
Ausstellung eines Ersatzausweises
(mittels schriftlicher Anforderung)
13,00 Euro



1 Wohnortwechsel oder Namensänderung (z.B. durch Heirat, Umzug u.Ä.) oder technische Änderungen am Fahrzeug (Motorwechsel, Anbauten, etc.)

 



Dem Antrag fügen Sie bitte bei:

  1. Kopie des Personalausweises oder Reisepasses
  2. Eigentumsnachweis z.B. Kopie vom Kaufvertrag oder der Rechnung für das Boot und den Motor
  3. Bisheriger Original-Bootsausweis (nur bei Änderung und sofern Sie diesen haben)

Sollten Sie den alten Bootsausweis des Vorbesitzers haben, senden Sie uns diesen bitte auch mit. Eine Ummeldung auf die gleiche Bootsnummer ist nur möglich, wenn der bisherige Ausweis hier vorlag. Im Regelfall wird dies vom Vorbesitzer des Bootes veranlasst.


Wunschkennzeichen:

Leider ist es nicht möglich ein bestimmtes Kennzeichen im Vorfeld zu zuteilen. Dennoch versuchen wir Ihnen Ihren Kennzeichenwunsch zu erfüllen. Hierzu legen Sie dem Antrag eine Liste Ihrer bevorzugten Buchstaben- und Zahlenkombinationen bei. Wir gehen diese Liste dann durch, bis (hoffentlich) eines Ihrer Wunschkennzeichen frei ist.

Das Kennzeichen muss jedoch einem bestimmten Aufbau folgen:

Ihr Wunschkennzeichen sollte nun etwa so aussehen: S-N 69
Kleiner Tipp: Es ist auch möglich nur den Buchstaben oder nur die Ziffern festzulegen. Das System sucht dann eine freie passende Kombination aus.

Viel Spaß beim Aussuchen!


Kennzeichen übernehmen:

Sie können das bisher am Boot angebrachte Kennzeichen beibehalten. Hierzu ist es jedoch notwendig, dass das Boot vom Vorbesitzer abgemeldet wurde. Alternativ können Sie auch den bisherigen Bootsausweis mit den Antragsunterlagen hierher übersenden (im Original). So wird keine Neuanmeldung sondern eine Ummeldung vorgenommen. Dies kann natürlich nur bei demjenigen WSA erfolgen, welches die bisherige Bootsnummer erteilt hat (also im WSA Stuttgart nur S-Nummern)

Möchten Sie die Nummer ihres bisherigen Bootes übernehmen (weil Sie ein neues Boot haben und Ihnen die "alte" Nummer so gut gefällt), muss der bisherige Bootsausweis zur Abmeldung hier vorliegen. Zusätzlich benötigen wir einen Nachweis, dass das Kennzeichen an dem Boot an dem dieses vorher angebracht war, entfernt wurde (z.B. eine Bilderserie).


Abmeldung:

Bei Verkauf oder Zerstörung Ihres Bootes veranlassen Sie die Abmeldung der Registrierung auf Ihren Namen. Hierzu senden Sie den Bootsausweis zusammen mit einer Notiz über Ihren Wunsch zurück an das WSA. Solange der Ausweis hier nicht vorliegt, bleibt die Registrierung bestehen.
Verlassen Sie sich bei Verkauf Ihres Bootes nicht darauf, dass der Käufer Ihres Bootes dies für Sie erledigt!

Nachdem Sie Ihr Boot abgemeldet haben, bleibt das Kennzeichen weiter diesem Boot zugeordnet. Der Käufer Ihres Bootes kann dieses dann wieder für das Boot übernehmen.


Ausweisverlust:

Ist ihnen der Ausweis verloren gegangen oder zerstört worden, füllen Sie bitte die nachstehende Erklärung aus und senden uns diese zusammen mit ihrem Anliegen (Ersatzausweis oder Abmeldung) zu.

VERLUSTERKLÄRUNG [10 KB]


Kontakt zur Bootsanmeldung in Stuttgart:

Wasserstraßen und Schifffahrtsamt Stuttgart
Heilbronner Straße 190
70191 Stuttgart

Tel.: 0711-25552-338
Fax: 0711-25552-158 (direkt zum Schifffahrtsbüro)
E-Mail: boot.wsa-st@wsv.bund.de
(Anhängende Dateien bis insgesamt max. 18 MB)


Eine sofortige Bearbeitung vor Ort ist nicht möglich. Ihren Antrag senden Sie uns bitte per Post, E-Mail oder Fax.


WICHTIG:

Der Ausweis ist auf Ihren Namen ausgestellt, also sind auch sie dafür verantwortlich jede Änderung dem Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stuttgart unverzüglich mitzuteilen und den Ausweis im Original zur Berichtigung vorzulegen! Dies gilt auch bei Eigentümerwechsel und Abmeldung des Fahrzeuges. Geben Sie ihren gültigen Ausweis über das Kleinfahrzeugkennzeichen nicht an den neuen Eigentümer weiter. Das Boot kann nur abgemeldet werden, wenn der Original-Ausweis vorliegt. Die Nichteinhaltung dessen stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann ein Bußgeldverfahren nach sich ziehen.

VIEL SPASS AUF DEM WASSER